Chili Schokolade selber machen Rezept

Bild Chili Schokolade

Chili Schokolade wurde vor 1500 Jahren schon von Mayas verköstigt. Im alten Mexiko wurden scharfe Chilis mit Kakao als Getränk zubereitet. Oft mit Maismehl angedickt. Vermutlich kam es dem heutigen Schoko Soufflé recht nah. Schokolade mit Chili ist der Menschheit mit in die Wiege gelegt worden. Es galt schon in der Antike als Aphrodisiakum und war ein kostspieliger Luxus.

In Europa werden Schokoladentafeln in der heutigen Form schon über hundert Jahre produziert. Was nur ein wenig Schade ist: es gibt kaum richtig scharfe Schokoladensorten. Auch eine Auswahl mit Bhut Jolokia, Habanero oder Rocoto Geschmack und schärfe scheint es nicht zu geben.

Eine einfache Lösung aus diesem Engpass: Wir machen uns unsere Chilischokolade selber. Wenn Du Chilis auch noch selber anbaust, solltest Du Deine Lieblingsschokolade mit eigenen Chilis ordentlich aufpeppepen. Wie es sehr simpel mit Chilipulver geht, liest Du hier.

Zubereitung Chili-Schokolade

Einen Topf zu etwa 1/3 Wasser mit Wasser befüllen. Eine größere Metallschüssel so reinstellen, dass nur der aufsteigende Wasserdampf diese erhitzt. Wird die Schokolade durch direkten Kontakt mit dem Herd zu heiß, verbrennt sie Dir. Also, immer über dem Wasserbad erhitzen.

Während die Schokolade langsam schmilzt, mischen wir etwas Palmfett mit unseren Chilipulver. Das Palmöl soll die Schärfe und Aroma der Chilis aufnehmen und es hilft uns den Chili in der Schokoladenmasse einfacher zu vermischen.

Rühren Sie das Palmöl mit dem Chilipulver in die Schokolade ein. Anschließend können Sie die flüssige Schokolade auf Backpapier gießen, um sie abkühlen zu lassen. Vielleicht noch ein paar Chiliflocken auf die Oberfläche streuen. Wer förmlich etwas draufsetzen möchte verwendet Gießformen.

Nachdem die Masse abgekühlt ist, wird die Schokolade schön fest. Je nachdem wie viel Palmöl Sie zugegeben haben, ist dein Schokoladenwerk schmelz zart oder bissfest.

Sei kreativ!

Verwende Schokolade mit unterschiedlichen Kakaogehalt. Wir nehmen gerne dunkle Bitterschokolade mit mindesten 70 % Kakaoanteil. Am besten Bio ohne Zusatz von Aromen. Den Geschmack wollen wir ja bestimmen. Mit etwas Zucker kannst Du einem bitteren Geschmack entgegen wirken.

Sei kreativ und experimentierfreudig bei den Chilipulvern. Habanero, Ancho, Ur-Chili Pulver oder Flocken kannst Du pur nehmen oder mischen.


Am besten sind natürlich getrocknete Chilischoten aus eigenem Anbau, die Du frisch mahlst. Hast Du ein Lieblingsrezept? Schreibe es in den Kommentaren. Teile das Rezept bei Facebook und lass uns wissen, ob es Dir geschmeckt hat.

KochzeitZubereitungs-DauerGesamt-Zeit
15 Minuten15 Minuten30 Minuten

Zutaten

  • 200 g Schokolade
  • 5 - 10g Palmöl
  • 2 - 4 TL Chili-Pulver
Nährwerte
KalorienFett
540 kcal30 g
Von veröffentlicht am Donnerstag, den 19.01.2017
Letzte Änderung am 01.05.2017
4.0 Sterne bei 1 Bewertung
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.