Dragon Breath – neue schärfste Chili aus Wales?

Ein Chilizüchter aus England hat nach eigenen Angaben eine neue schärfste Chili der Welt gezüchtet. Wenn es sich bewahrheitet, dass diese 2,48 Millionen Scoville hat, dürfte Dragon Breath schon bald die Carolina Reaper mit 1.569 Mio. Scoville Heat Units (SHU) als schärfste Chili ablösen.

Bild Drachen Atem(Dragon Breath)

Mike Smith ist der Züchter, dem das scheinbar unmögliche gelungen ist. Eine Chilisorte zu züchten, welche zu scharf ist, um gegegessen zu werden. Der Name wurde wohl als Hommage an das Wappentier von Wales, einen Drachen, gewählt. Der Regierungbezirk Denbighshire, aus dem Herr Smith stammt, liegt im Norden von Wales.

Wie unter anderem BBC berichtet, baut der 53-jährige Mike Smith schon seit knapp acht Jahren Chilipflanzen an. Dragon Breath Chili entstand aus einem Versuch, eine resistente Chilisorte von hoher Qualität bei gleichzeitiger Robustheit zu züchten. Gegenüber dem Telegraph äußerte er sich, dass es sich um einen kompletten Unfall gehandelt hat[1].

Dragon Breath Pflanze

Das Capsicum Gewächs wird etwa 0,9 m hoch und trägt jede Menge extrem scharfer Chilischoten. Dragon Breath Chilischoten sind klein, rot und schrumplig. Die runzelige Oberfläche ist ein Hinweis auf eine Mutation, die typisch für extrem scharfe Schoten der letzten Jahre ist. Vielleicht nur am Rande: Botanisch gesehen sind die Früchte von Chili-Pflanzen keine Schoten, sondern Beeren.


Am 23. Mai soll die Pflanze auf der Chelsea Flower Show ausgestellt werden. Die Pflanzen Ausstellung wird im Londoner Stadtteil Chelsea von der Royal Horticultural Society organisiert. Auf diesen Tag dürften nicht nur Chili-Liebhaber sehnsüchtig warten. Auch ob die Schärfe von 2,4 Millionen SHU auf der Scoville Skala bleibt abzuwarten.

Wofür die Chilis letztendlich verwendet werden sollen, steht noch nicht ganz fest. Es wird jedoch vermutet, dass sie für medizinische Zwecke eingesetzt werden könnte. Eine Möglichkeit wäre als Narkosemittel. Dies dürfte allerdings eine recht schmerzhafte Erfahrung für den Patienten werden. Weitere Verwendungsmöglichkeiten sollen mit der Nottingham Trent University koordiniert werden.

Capsaicin

Chilis enthalten ein Alkaloid mit den Namen Capsaicin. Dieser gaukelt den Schmerzrezeptoren in den Schleimhäuten eine Verbrennung vor. Auf die vermeintliche Verbrennung reagiert der Körper mit Ausstoß von Glückshormonen, Speichelfluss, eine stärkere Durchblutung und Schwitzen. In wärmeren Regionen der Erde hilft es mit dem heißen und schwülen Klima besser klar zu kommen.

Um den Capsaicin Gehalt von Chilis messen zu können, braucht es Laboreinrichtungen. Die Schärfe des aktuellen Weltrekordhalters wurde von der Winthrop University in South Carolina (USA) in North Carolina, USA bestätigt. Wie schön es auch wäre, eine neue schärfste Chili der Welt mit den Namen Drachen Atem zu haben, bisher konnten uns die Informationen noch nicht ganz überzeugen. Auffällig ist eine Kopie der angeblich ermittelten Werte auf einem Smartphone. Nun ja, warten wir mal ab…

Schärfer als Carolina Reaper und Bhut Jolokia

Stimmen die Angaben von Mike Smith wäre die neue Chilisorte mehr als doppelt so scharf wie Bhut Jolokia und würde den durchschnittlichen Schärfegrad der Carolina Reaper um knapp eine Millionen Scoville übertreffen. Zu diesem Zeitpunkt bleibt der Chili-Drache skeptisch. Weder auf der Website der Nottingham Uni noch von der königlichen Royal Horticultural Society sind bestätigende Informationen zu jetzigen Zeitpunkt veröffentlicht.

Was wir jetzt schon als gesichert ansehen können, ist eine Zugehörigkeit der Capsicum chinense Art. Alle Weltrekordhalter der letzten 20 Jahre gehören dieser besonders scharfen Art an. Der Ursprung liegt im Amazonasbecken und der Karibik, wo sich die Pflanze mit ihrem Schärfestoff Capsaicin vor Fressfeinden und Pilzinfektionen schützt. Habaneros, Carolina Reaper und Jolokia Chilis sind ebenfalls C. chinense Sorten.

Update vom 23.05.2017:

Medwyn Williams hat von der Chelsea Flower Show die Drachenatem Chili getwittert. Herr Williams ist selber leidenschaftlicher Gemüseanbauer und hat über zehn Gold- Medaillen der weltweit prestigeträchtigste Blumen-Ausstellung gewonnen.

Weitere Informationen findest Du hier in englischer Sprache:

http://www.bbc.com/news/uk-wales-north-east-wales-39946962

http://www.mirror.co.uk/news/weird-news/chilli-pepper-could-kill-fiery-10434082

[1] http://www.telegraph.co.uk/news/2017/05/17/welsh-grown-hottest-ever-chilli-line-chelsea-flower-show-prize/

Von Chili Drache veröffentlicht am Mittwoch, den 17.05.2017
Letzte Bearbeitung war am 23.05.2017
4.8 Sterne bei 2 Bewertungen
Please wait...

Bist Du auch auf diese News scharf:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.