Rote Chilipaste – einfaches Rezept

Bild Chilipaste zu Hühnerflügel

Scharfe Chilipaste selber zu machen ist in wenigen Minuten erledigt. Alles, was Du dafür brauchst, sind Chilis, Wasser und einen Mixer. Der Trick an diesem Rezept ist, dass wir getrocknete Chilis nehmen. Wenn Du stattdessen frische pürierst, wird die Paste eher dünnflüssig.

Für diese scharfe Paste nimmst Du getrocknete Chilischoten. Am besten sind ganze Pimentos. Je größer sie sind, umso einfacher lassen sich die Chilis verarbeiten. Gerne kannst Du mit unterschiedlichen Sorten experimentieren. Anchos, Paprika, Pequin oder Thai Chili sind schmackhaft. Sie sind unterschiedlich scharf und geben dem Gewürz ihre eigene Note.

Zubereitung

Entferne den Stiel und kratze die Samen aus. Das Gewebe an den Samen ist der schärfste Teil der Chili. Umso mehr Du davon entfernst, je milder wird Deine Chilipaste. Bei kleinen Schoten ist es recht aufwendig, die Samen zu entfernen. Du kannst diese ruhig mit in die Paste geben, sie wird dadurch nur schärfer und weniger cremig.

Anschließend geht es für etwa 10 bis 15 Minuten in ein leicht köchelndes Wasserbad. Es reicht, wenn die Chilis nur wenig Feuchtigkeit aufnehmen. Lasse die eingeweichten Chilis für ein paar Minuten in einem Sieb abtropfen.

Um eine gleichmäßige Paste zu bekommen, werden die Chilis in einem Küchenmixer zerkleinert. Nach fünf oder sechs kurzen Impulsen sollte der Inhalt schön geschmeidig sein. Füllen Sie diese nun in eine Schale um. So schnell ist eine scharfe, rote Paste selbst hergestellt.

Getrocknete Chilischoten haben ein intensives Aroma. Sie sind einfacher zu beschaffen und haltbarer als frische Chilis. Bei einem geringeren Anteil an Flüssigkeit lassen sich Chilipasten schöner streichen. Perfekt für Tortillas, Hähnchen-Flügel, Nudeln oder zum Kochen. Im Kühlschrank ist sie etwa eine Woche haltbar und wird zum Würzen von allen möglichen Speisen verwendet.

Abschmecken

Wer mag, kann durch Zugabe von Nüssen, Zwiebeln, Knoblauch, Zucker, Salz und Kräutern seine eigene Paste verfeinern. Ist Dir die Paste zu fest geworden, gib ein paar Tropfen Olivenöl hinzu. Ohne weitere Zutaten schmeckt sie uns pur schon extrem gut.

KochzeitZubereitungs-DauerGesamt-Zeit
10 Minuten10 Minuten20 Minuten

Zutaten

  • 100 g getrocknete Chilis
  • 500 ml Wasser
Nährwerte
KalorienFett
130 kcal6 g
Von veröffentlicht am Samstag, den 03.12.2016
Letzte Änderung am 01.06.2019
4.0 Sterne bei 3 Bewertungen
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.